Tabellen & Ergebnisse  

   

Unser Sportbuffet  

MO, DI, DO

17.30 - 23.00 Uhr

FR (wenn Sparverein)

17:30 - 24:00 Uhr

Samstag/Sonntag  

bei Heimspielen der Reserve u. Kampfmannschaft

Weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Gerne organisieren wir für Sie auch Geburtstags oder Firmenfeiern!

   

anstehende Events

5. SC Ernsthofen FIFA-Turnier am Samstag, 24.11.2018 (noch 4 Tage 15 Stunden)
Sportbuffet Ernsthofen
   

Vereinsgeschichte

Bewertung:  / 21
SchwachSuper 
Details

  • 1957

    Gründung SC Ernsthofen

    Seit Jahren war in der Ernsthofner Jugend das Verlangen nach einer vernünftigen Freizeitgestaltung vorhanden, aber die Vorraussetzungen für eine sportliche Betätigung waren nicht gegeben.
    Darüber wurde natürlich oft diskutiert - und dies besonders im Friseurgeschäft Paier. Die sportbegeisterte Jugend, die ihre Fu......
    weiterlesen

  • 1958

    1. Meisterschaftsspiel

    Dank Spenden und Krediten Ernsthofener Geschäftsleuten und Firmen kann am 25. August 1957 der Meisterschaftsbetrieb aufgenommen werden.
    Auch wenn man sich im ersten Spiel in Weyer nicht allzu viel erwartet hatte, war das Resultat von 25:0 doch eine kalte Dusche. Wenn auch die nächsten Ergebnisse weniger hoch waren, vo......
    weiterlesen

  • 1959

    Bau der Sportanlage

    Im Spieljahr 1958/59 reichte es zwar auch nur für den letzten Platz, es konnten aber bereits 11 Punkte errungen werden, Torverhältnis 45:93.
    Sehr nachteilig auf den Tabellenstand wirkte sich natürlich der Umstand aus, dass die „Heimspiele“ zuerst auf den Sportplätzen in Herzograd und später in Kronstorf ausgetrage......
    weiterlesen

  • 1960-70

    Umgruppierungen, Abstiege, Aufstiege

    In der Meisterschaft 1959/60 kamen wir auf Grund einer Umgruppierung in die starke Spielklasse 3. Klasse Ennstal - Steyr, in der wir über den 11. und letzten Platz nicht hinauskamen. Aber in den nächsten beiden Meisterschaftsjahren konnten wir bereits den 2. Platz belegen.
    Auf Grund einer weiteren Umgrup......
    weiterlesen

  • 1971-76

    sensationelle Jugendarbeit, 1.Flohmarkt

    Die Kampfmannschaft war in den Meisterschaftsjahren 1972/73 und 1973/74 in der
    1. Klasse Ost immer in den Abstiegstrubel verwickelt. Trainer Katzenschläger und Ellerböck wurden zur Halbzeit der Saison jeweils von Leberbauer bzw. Paier abgelöst, die den Abstieg noch einmal verhindern konnten.
    Her......
    weiterlesen

  • 1977-79

    Durchmarsch in die 2.Landesliga

    Im Sommer 1977 kehrte Josef Paier von Schwanenstadt zum Verein zurück und übernahm als Spielertrainer die Mannschaft. Er begann mit dem Aufbau einer neuen Elf, die auf Anhieb beachtliche Erfolge erzielte und die Tabellenführung der 1. Klasse Ost übernahm. Nach 26 Runden stand der SC Ernsthofen mit 35 Punkten und......
    weiterlesen

  • 1980-81

    von der 1.Klasse in die Bundesliga

    Äußerst turbulent gestaltet sich die Übertrittszeit im Sommer 1980. Erfolgstrainer Paier bat um seinen Abschied und wurde als Spieler beim Landesligaklub Amateure Steyr verpflichtet. Weiters meldeten sich einige Spieler ab und sogar die engsten Mitarbeiter prophezeiten den Abstieg in der Saison 1980/81. Als ne......
    weiterlesen

  • 1982-84

    25-Jahr-Jubiläum

    Das Jahr 1982 stand ganz im Zeichen des 25-Jahr-Jubiläums. Bei einem 4-Tage-Zeltfest wurde dieses Jubiläum zu Pfingsten (28.5 – 31.5.1982) gebührend gefeiert.
    Auf sportlicher Ebene wurde ein Jubiläumspiel gegen Nachbar Haidershofen ausgetragen.
    Die jubilierende Mannschaft dürfte vom Feiern noch derart geschwächt......
    weiterlesen

  • 1985-86

    Umbruchsstimmung

    Das Jahr 1985 gestaltete sich äußert turbulent. Am 25.4.1985 legte Obmann Tschaler Andreas nach 15-jähriger Obmann-Tätigkeit seine Funktion zurück. Die Geschäfte wurden bis zur Generalversammlung von Obmannstellvertr. Josef Reiter geführt.
    Sportlich lief es leider absolut negativ, trotz intensiver Bemühungen konnte de......
    weiterlesen

  • 1987-88

    Spatenstich, Partnerverein Geltendorf

    Am 1.2.1987 wurde die Orts-Schimeisterschaft auf der Forsteralm abgehalten.
    1987 feierte der SC Ernsthofen sein 30-jähriges Vereinsjubiläum, welches zu Pfingsten mit einem 3-Tages-Fest abgehalten wurde. Freitag abend fand im Saal des Vereinswirtes Vösenhuber eine Festsitzung statt, zu der Obmann Eglsee......
    weiterlesen

  • 1989-92

    1. Karneval

    In den Jahren 1990 – 1992 wurde eifrig am weiteren Aufbau der Sportanlage Ernsthofen gearbeitet, neben dem Kabinentrakt, einem Fitnesscenter und einem Sportstüberl wurde auch die an den Gebäudetrakt anschließende Stockschützenhalle errichtet. Jede freie Minute stellten sich zahlreiche Funktionäre und Spieler zur Verfügung, die ......
    weiterlesen

  • 1993

    Eröffnung der Sportanlage

    Das Jahr 1993 stand ganz im Zeichen der Neueröffnung unserer Sportanlage. Diese wurde zu Pfingsten mit einem 3-Tages-Fest gebührend gefeiert. Neben einem Eröffnungsturnier der Stockschützen wurde am Freitag ein Sportstammtisch mit Leo Strasser und dem damaligen Nationaltrainer-Assistenten Dietmar Constantini abgehalt......
    weiterlesen

  • 1994-99

    U10-Nachwuchstunier

    Mit Beginn der Saison 1993/94 übernahm Erich Nöbauer das Traineramt und betreute die Mannschaft drei Jahre lang mit Erfolg (2x Platz 7 und 1995/96 6. Platz).
    Bei der Generalversammlung des SCE am 5. 5. 1995 legte Obmann Alfred Eglseer sein Amt nach 10-jähriger Tätigkeit zurück – zum neuen Obmann wurde Ludwig Seibeze......
    weiterlesen

  • 2000

    1. Didi Constantini-Camp

    Im Juli 2000 fand über Engagement von Josef „Uli“ Reiter zum ersten Mal das „Didi Constantini-Fußballcamp“ auf der Sportanlage in Ernsthofen statt. Über 100 Kinder trainierten unter der Anleitung von bekannten Bundesliga-Trainern (Dietmar Constantini, Robert Sara u. v. a.) eine Woche lang täglich auf unseren Fu......
    weiterlesen

  • 2001

    Wiederausfstieg BO

    Im September 2001 wurde unter der Regie von Wolfgang Paier ein „Großer Flohmarkt“ auf der Sportanlage durchgeführt, bei dem man sich über einen enormen Besucherandrang freuen konnte.
    Das Unternehmen „sofortiger Wiederaufstieg“ in die Bezirkliga Ost stand als vorrangiges Ziel für das MS-Jahr 2001/02. Nach einem R......
    weiterlesen

  • 2002-03

    Locationwechsel des Karneval, 1. Maskenball

    In den Frühjahrsmonaten 2002 wurde der Dachboden der Sportanlage für die Unterbringung der Kinder des „Didi-Constantini-Fußballcamps 2002“ ausgebaut und mit Stockbetten eingerichtet. Im Sommer 2002 wurden sowohl das Hauptspielfeld als auch das Trainingsfeld einer Generalsanierung unterzogen.
    ......
    weiterlesen

  • 2004-07

    erstmals Hauptsponsor

    Im Frühjahr 2004 wurde unser Supertalent Mario Reiter (er spielte bereits ab seinem 15. Lebensjahr in der KM) vom Bundesligaverein Superfund Pasching erworben. Mario Reiter hat es nach Einsätzen in der Red Zac Liga (Untersiebenbrunn, Schwanenstadt) bis in die Kampfmannschaft des Superfund Pasching geschafft (T-Mobile Bundes......
    weiterlesen

  • 2007-..

    An dieser Stelle mssen wir uns derzeit noch entschuldigen.

    In Bearbeitung...

  • 2007-13

    An dieser Stelle mssen wir uns derzeit noch entschuldigen.

    In Bearbeitung...

   

Login