Tabellen & Ergebnisse  

   

Unser Sportbuffet  

MO, DI, DO

17.30 - 23.00 Uhr

FR (wenn Sparverein)

17:30 - 24:00 Uhr

Samstag/Sonntag  

bei Heimspielen der Reserve u. Kampfmannschaft

Weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Gerne organisieren wir für Sie auch Geburtstags oder Firmenfeiern!

   

anstehende Events

Keine Termine
   

SC Ernsthofen - ASK St. Valentin 1b 2:2 (1:0)

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 
Details

Jetzt entscheiden Wille und Nerven

Matchballspende: Firma RAINDL, Ihr 1 a Installateur – Ihre Adresse für Bad, Wellness und Heizung – bietet Neuinstallationen, Renovierung, Sanierung sowie Service- und Reparaturarbeiten im gesamten Bereich der Gebäudetechnik an. Der Ehrenanstoß wurde, auf Wunsch der Firmenleitung, von der Tochter einer Mitarbeiterin, Marie Appelius durchgeführt. Marie spielt in der U7 des SC Ernsthofen.

Herzlichen Dank, und viel Erfolg in der Zukunft wünscht der SC Ernsthofen

 

Trainer Tomislav Proleta beginnt mit folgender Elf im Derby gegen die 1b Mannschaft des

ASK St.Valentin:

F.Rittmannsberger – D.Dedic, Ha.Böhm, Th.Farthofer - A.Wiesinger, K.Kühhas, E.Adlberger,  A.Schaurhofer – J.Obermayr, D.Gabela, L.Riegler

Ersatzbank: M.Kuzelj, M.Böhm, M.Hemmelmayr

 

3‘       die erste gefährliche Aktion in einem unterhaltsamen Derby kommt von der Heimmannschaft: L.Riegler mit einer kurz abgespielten Ecke zu Th.Farthofer, er sucht den direkten Weg aufs Tor – seinen scharfen Abschluss ins kurze Eck kann der aufmerksame ASK Schlussmann erneut zur Ecke parieren

5‘       einen hohen Ball von Ha.Böhm erreicht D.Gabela – sein Volley aus rund 20m geht über das Tor

6‘       erste Chance der Gäste aus St.Valentin: D.Hutterberger über die rechte Seite gewinnt das Laufduell gegen A.Schaurhofer, seine Hereingabe findet einen Abnehmer, doch der Abschluss das ASK-Angreifers aus knapp 16m geht über das Tor

26‘     nach einem Ballverlust in der eigenen Häfte kommen die Gäste über die linke Seite zum Angriff – F.Rittmannsberger kann sich 3x(!) auszeichnen, ehe der 4. Versuch zur Torausbeute in den Wolken landet

30‘     nach einer halben Stunde war es dann endlich soweit: E.Adlberger’s Distanzschuss aus 25m wird abgefälscht und landet bei L.Riegler, seinen Abschluss kann der ASK-Schlussmann parieren, doch D.Gabela steht goldrichtig und versenkt das Leder via Unterkante im Netz – 1-0!

48‘     nach einem weiten Abschlag von Gästetorhüter P.Mittermayr kommt es zum Laufduell zwischen M.Reif und A.Wiesinger: Der Stürmer hat das bessere Ende für sich und legt den Ball überlegt an F.Rittmannsberger ins lange Eck vorbei – Ausgleich 1-1!

64‘     erster Wechsel bei Ernsthofen: M.Böhm ersetzt Th.Farthofer

66‘     nach einem Eckball (den gefühlten 28. in dieser Partie) kann sich SCE-Schlussmann F.Rittmannsberger erneut an diesem Tag auszeichnen: sowohl die direkte Abnahme als auch den Nachschuss kann er souverän entschärfen

70‘     nach einer erneuten Standardsituation – einem Eckball – kommt es zu einem Gemurkse im ASK Strafraum – J.Obermayr’s Kopfball trifft nur Aluminium

80‘     L.Riegler verlässt verletzt das Spielfeld, für ihn kommt M.Kuzelj

84‘     nach einem Fehler im Spielaufbau in der eigenen Hälfte kommt der ASK zu einem Angriff – Ha.Böhm im Rettungsversuch kommt nicht mehr an den Ball – M.Reif behält die Nerven und bringt den Ball zum 1-2 im Tor unter

91‘     Ha.Böhm mit einem hohen Ball in die gegnerische Hälfte – E.Adlberger verlängert per Kopf zu K.Kühhas, der wiederum hat das Auge für M.Böhm und der Joker vollendet zum 2-2 Endstand!

 

Nachdem Union Ternberg ebenfalls nur zu einem Unentschieden kam (1-1 in Maria Neustift), hat es der SCE nach wie vor selbst in der Hand, sich den zweiten Tabellenrang zu sichern. Den drei ausstehenden Runden stehen zwei Punkte Rückstand gegenüber, wobei es in der vorletzten Runde noch zum großem „Showdown“ mit Ternberg kommt.

 

SC Ernsthofen – ASK St.Valentin 1b 2:2 (1:0)

Tore:  D.Gabela, M.Böhm; M.Reif 2

SR: B.Stanzl, R.Leberbauer, W.Hinum

 

zu den Bildern

   

Login