Tabellen & Ergebnisse  

   

Unser Sportbuffet  

MO, DI, DO

17.30 - 23.00 Uhr

FR (wenn Sparverein)

17:30 - 24:00 Uhr

Samstag/Sonntag  

bei Heimspielen der Reserve u. Kampfmannschaft

Weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Gerne organisieren wir für Sie auch Geburtstags oder Firmenfeiern!

   

anstehende Events

Keine Termine
   

SC Ernsthofen - Union Reichraming

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 
Details

SC Ernsthofen – Union Reichraming

Kantersieg krönt erfolgreiche Herbstsaison

Trainer T.Proleta entschied sich gegen Reichraming mit folgendem Kader den Saisonabschluss erfolgreich zu gestalten.

F.Rittmannsberger – A.Wiesinger, D.Dedic, Ha.Böhm, M.Wolfslehner, M.Ziegler – K.Kühhas, Th.Farthofer – D.Gabela, M.Kuzelj, J.Obermayr

Ersatzbank: D.Noel, A.Schaurhofer, M. Hemmelmayr, E.Adlberger

 

M.Kuzelj ersetzt den am Oberschenkel angeschlagenen E.Adlberger in der Startelf.

10‘     M.Kuzelj verlängert den Ball zu J.Obermayr, seine präzise Hereingabe wird gefährlich zur Ecke abgefälscht. Der folgende Eckball bringt nichts Zählbares

15‘     langer Einwurf von A.Wiesinger zu K.Kühhas in den Strafraum, sein Abschluss landet nur im Außennetz

18‘     schöne Kombination der SCE Offensive: D.Gabela zu K.Kühhas, der mit einem Lupfer die Reichraminger Abwehr überrascht und M.Kuzelj am 5er Eck in Position bringt, seine Flanke findet bei J.Obermayr seinen Abnehmer, doch der Kopfball geht knapp am Tor vorbei

22‘     bei einem Angriff über die rechte Seite bringt D.Gabela den Ball zur Mitte, J.Obermayr reagiert am schnellsten und verwandelt den Ball flach in der rechten Ecke zum 1:0!

26‘     Doppelpass von J.Obermayr und K.Kühhas, den Abschluss aus 11m versenkt er trocken zum 2:0 im Netz!

28‘     erste nennenswerte Chance der Gäste aus Reichraming: Die SCE Defensive bringt den Ball nicht weg, der Abschluss des Angreifers geht jedoch klar am Tor vorbei

31‘     eine Freistoßflanke in den Strafraum von M.Ziegler verfehlt Ha.Böhm knapp

45‘     letzte Aktion vor der Halbzeitpause: D.Gabela bringt mit einer Hereingabe K.Kühhas in Position, sein Abschluss verfehlt das Tor deutlich

49‘     langer Pass von M.Ziegler auf J.Obermayr, sein Pass zur Mitte landet bei D.Gabela, der Torhüter kann den Abschluss aus 20m mit einer schönen Parade entschärfen

57‘     erster Wechsel bei Ernsthofen: M.Kuzelj verlässt das Feld, für ihn kommt M.Hemmelmayr

66 ‘    nächster Wechsel bei Ernsthofen: A.Schaurhofer ersetzt M.Wolfslehner

70‘     bei einem Konterangriff bringt D.Dedic den Ball zu D.Gabela, der wiederum hat das Auge für den völlig freistehenden J.Obermayr, der mühelos den Ball im leeren Tor versenkt – 3:0!  1. Doppelpack in seiner noch jungen KM-Karriere!

76‘     gute Chance für Reichraming: bei einem Stanglpass über die rechte Seite kommt ein Reichraminger aus 10m zum Abschluss, der an diesem Tag unterforderte F.Rittmannsberger ist zur Stelle und kann den Ball zur Ecke klären

78‘     letzter Wechsel bei Ernsthofen: der Arbeitstag für F.Rittmannsberger ist zu Ende, für ihn kommt D.Noel

88‘     kurz vor Ende dieser Begegnung darf auch A.Schaurhofer über seinen zweiten Saisontreffer jubeln: Die Reichraminger Defensive bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone, über Umwege kommt der Ball zu A.Schaurhofer, der zum 4:0 Endstand trifft

 

 

SC Ernsthofen – Union Reichraming 4:0 (2:0)

Tore:  J.Obermayr 2, K.Kühhas, D.Gabela

SR: E.Bindreiter, R.Leberbauer, K.Brandecker

 

Reserven

SC Ermsthofen – Union Reichraming 8-0 (4:0)

Tore: T.Hunger 4, M.Böhm 2, C.Himsl, R.Hartlauer

 

Der SC Ernsthofen überwintert in der Saison 2017/18 auf dem 3. Tabellenrang der 2.Klasse Ost.

Aschach/Steyr mit dem Punktemaximum dürfte der Titel wohl kaum zu nehmen sein, es zeichnet sich daher ein Zweikampf mit Ternberg um den 2. Rang (höchstwahrscheinlich ein Direktaufstiegsplatz) ab. Die nächsten Verfolger (Losenstein, Niederneukirchen, Grünburg/Steyr) haben bereits fünf Punkte Rückstand auf den SCE.

Erfreulich ist sportliche Entwicklung sowie die deutliche Verjüngung der Mannschaft, die Hälfte der am Spielbericht aufscheinenden Akteure sind höchstens 18 Jahre.

Haben doch in den letzten Jahren Vereine die in die 2. Klasse abgestiegen sind im Folgejahr aufgrund vieler Abgänge Probleme gehabt die Talfahrt zu stoppen, so ist dieser Vorgang bei uns nicht festzustellen. Auch wir hatten zahlreiche Abgänge (u.a. G.Schmidl, H.Yanal, C.Koc, D.Heidel, O.Ulas) die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bereit waren in Ernsthofen zu spielen, doch „Reisende“ soll man nicht aufhalten…

Hauptverantwortlicher dieser Trendwende ist zweifelsohne Trainer Tomislav Proleta, der mit seiner Art an A.Raberger erinnert, welcher in Ernsthofen Kultstatus hat.

Trainer T.Proleta gelang es mit seiner Erfahrung und Professionalität eine „Einheit“ zu formen, in der das Potential noch nicht ausgeschöpft ist, er aber am besten Weg ist dies zu tun.

In der Rückrunde wird der Kader zudem wiederum verstärkt, kehren doch die langzeitverletzten Spieler (Lukas Riegler, Lukas Eisenhuber) in den KM-Kader zurück.

 

Nicht zu vergessen ist auch die positive Entwicklung der 1b Mannschaft. Durch eine Mischung aus „Jung“ und „Alt“ und einem guten Trainingsbesuch wurde der 2. Tabellenrang gefestigt (vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Aschach/Steyr).

Thorsten Hunger und Martin Böhm führen die Torschützenliste der 2.Klasse Ost Reserve mit jeweils 14 erzielten Treffern an.

Wir blicken auf eine positive Hinrunde zurück und hoffen auf eine verletzungsfreie, erfolgreiche Rückrunde!

zu den Bildern

   

Login